Unser engagement

Heute, mehr als je zuvor, ist die Integration des Konzeptes der Qualität für jedes Unternehmen unumgänglich geworden. Daher, um die Anforderungen unserer Kunden befriedigen zu können und den regulatorischen und gesetzlichen Anforderungen gerecht zu werden, muss ATIR RAIL seiner Verpflichtung zur kontinuierlichen Verbesserung nachkommen durch die Verfolgung einer Politik der Qualität gemäss ISO 9001/2008 und der Berücksichtigung der wachsenden Anforderungen in Bezug auf Umwelt, Gesundheit, Sicherheit und Ethik, insbesondere in seinen Beziehungen mit seinen Lieferanten.

Die Hauptbestandteile dieser Politik sind :

  • Die bestmögliche Erfüllung der Erwartungen unserer Kunden durch die Anpassung unserer Dienstleistungen an ihre aktuellen und zukünftigen Bedürfnisse ;
  • Beachtung der gesetzlichen, regulatorischen und sonstigen Anforderungen, im Besonderen :
    • Die Steuerung der Wartung unserer Wagen durch das Aufbringen der notwendigen Mittel zum Unterhalt und Verbesserung unseres Wartungssystems in Übereinstimmung mit unserer Zertifizierung als ECM, erhalten am 26/06/2013, nach der EU-Verordnung 445-2011 vom 10/05/2011. Um einen optimalen Wartungs-Zustand der Wagen garantieren zu können wird ein Sicherheitsindex erstellt und regelmäßig überprüft. Dieser darf nicht kleiner sein als ein bestimmter Schwellenwert und wird jedes Jahr revidiert, basierend auf den erhaltenen Ergebnissen.
    • Die Gesundheit und Sicherheit des Personal. ATIR RAIL verpflichtet sich gute Arbeitsbedingungen zu bieten.
    • Die Umwelt, soweit es ATIR RAIL und seine Lieferanten betrifft.
    • Der Wettbewerb: Das Unternehmen verpflichtet sich einen fairen Wettbewerb zu praktizieren und erwartet das Gleiche von seinen Handelspartnern. Die Einhaltung der Regeln des Rechtes zum Wettbewerb gegenüber unseren Geschäftskunden, Lieferanten und Mitwettbewerbern ist für uns eine Offensichtlichkeit. Kein Mitarbeiter hat das Recht irgendwelche Vorteile anzubieten, anzustiften oder anzunehmen um eine Entscheidung in unloyaler Weise zu beeinflussen.
    • Der Respekt und Chancengleichheit: Diskriminierungen werden im Unternehmen nicht toleriert.
  • Die gemeinsame Realisierung der festgelegten Ziele ;
  • Die Entwicklung der Kompetenzen der Mitarbeiter durch einen an unsere Entwicklung zugeschnittenen Ausbildungsplan ;
  • Gewährleistung der Nachhaltigkeit des Unternehmens ;
  • Zufriedenstellung unserer Investoren.

Um diese Ziele zu erreichen verpflichte ich mich persönlich die notwendigen Mittel bereitzustellen um die bereits vorgenommenen Maßnahmen in den folgenden Bereichen zu stärken :

  • Kundenorientierung ;
  • Beachtung der bestehenden Verfahren ;
  • Einhaltung der regulatorischen Anforderungen ;
  • Eine regelmäßige und transparente Kommunikation mit unseren Kunden und Lieferanten ;
  • Identifizierung von Risiken für die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter ;
  • Identifizierung und Risikoanalyse in unseren verschiedenen Prozessen.

Die Bewertung und regelmässige Analyse unseres Qualitätsmanagementsystems (S.M.Q.), im Rahmen unserer Generalversammlungen, aber auch bei Bedarf an den anderen Veranstaltungen die wir durchführen können.

Alle Mitarbeiter werden informiert über die Entwicklungen und Entscheidungen die anlässlich dieser Generalversammlungen getroffen wurden.
Unser S.M.Q. entwickelt sich in einem Prozess der kontinuierlichen Verbesserung, die auf alle Prozesse ausgeweitet werden muss, vom ersten Kontakt mit dem Kunden bis zur Realisation unserer Dienstleistung; von der Wartung unserer Fahrzeuge bis zur Beziehung zu unseren Lieferanten was die Steuerung der Einkäufe anbelangt.

Weit vom Selbstzweck entfernt, diese Verpflichtungen müssen Mittel sein um unsere Leistung zu erhöhen, durch Mitarbeiter die täglich die folgenden Werte geltend machen :

Kundenzufriedenheit, Unternehmergeist, Kommunikation, Transparenz, Sorgfältigkeit und Kreativität.

Der Präsident / Generaldirektor
ALAIN BONDY
01-09-2015